There is no boundary line!

Der Schauspieler Wanja Mues und der Cellist Stephan Braun treten bereits seit Jahren erfolgreich mit einer außergewöhnlich abgestimmten Melange aus Sprache und Violoncello-Klängen auf. Für ihren Auftritt im Rahmen der Jazztage haben sie spezielle Geschichten und Textpassagen mit direktem Jazz-Bezug ausgewählt. Uns erwarten beispielsweise Auszüge aus „Kind of Blue“ von Karl Lippegaus oder „Die Jazz Baroness“ von Hannah Rothschild

Wanja Mues: Sprecher
Stephan Braun: Cello

Veranstalter | Jazzclub Armer Konrad


zum Programm