Line-up 2022:

„Der Jazz existiert nicht im Vakuum, er bedarf des Publikums, das ihn hört.“

Siegfried Schmidt-Joos (1965)

 

Ja, der Jazz muss gehört werden, wie auch jede andere Art von Musik, live, ungeschnitten, unverfälscht. Die Musik entfaltet ihre Kraft im Dialog der Energie zwischen den Musikern auf der Bühne, gleichzeitig im stetigen Frage- und Antwortspiel mit dem Publikum. Wie tief die Musik in der Kultur des Menschseins verwurzelt ist, haben uns äußerst schmerzlich die vergangenen zwei Jahre deutlich gemacht, eine Zeit, in der Live-Kultur kaum oder nur unter großen Einschränkungen möglich war.

Wir tun alles, um der Live-Kultur den Weg zurück auf die Bühne zu ermöglichen, um Musiker und Publikum wieder zusammenzubringen, weg von der Sterilität der Konserve und des digitalen Streams, hin zum wahrhaftigen Erleben, das erst in der Gemeinsamkeit entstehen kann. Wir freuen uns darauf, Ihnen bei den 24. Weinstadt Jazztagen wieder ein breit gefächertes Programm aus nationalen und internationalen Musikern, aus Film und Poesie präsentieren zu können. Und noch mehr freuen wir uns auf Sie, das Publikum. Herzlich willkommen zu den 24. Weinstadt Jazztagen!